Spülen

Bei der Extraktion mittels Spülstand wird ein Objekt mit einer Prüfflüssigkeit innen durchströmt um die Partikel auf der benetzten Innenfläche abzulösen und auszutragen.

Das Verfahren dient der praxisnahen Nachbildung eines Durchströmungsvorgangs bei z.B.

  • Leitungenspuelen
  • Filter
  • Wärmetauscher
  • Injektoren
  • Pumpen
  • Ventilen
  • Getrieben usw.

Hierbei werden die messtechnisch zu erfassenden Partikel auf einer Membran gesammelt und ausgewertet.

Die charakteristischen Parameter wie Volumenstrom, Flüssigkeitsmenge, Spüldruck und Spüldauer werden über die Abklingmessung  festgelegt.